Nachhaltige Entwickung und Social Responsibility (DD&RS)

Nachhaltige Entwicklung: inhärente Sensibilisierung

Die Sensibilisierung für nachhaltige Entwicklung ist durch den hohen thematischen Bezug der ENGEES zur Umwelt selbstverständlich und ein fester Bestandteil des Studiums. Die Hochschule, die sich der Herausforderungen, die mit dem Schutz der Umwelt und der Ressource Wasser verbunden sind, sehr wohl bewusst ist, hat den Nachhaltigkeitsgedanken schon immer in ihre Lehre und Forschung, aber auch in ihren Alltag integriert. Die ENGEES ist die erste Grande École im Elsass, die seit 2012 einen „Plan Vert“ (Schema für Nachhaltigkeit) aufgestellt, umgesetzt und ausgebaut hat. 

Der Plan Vert als Maßnahme der ENGEES mit Vorbildwirkung

Der Plan Vert ist im Rahmen der Corporate Social Responsibility (CRS) angesiedelt und sowohl ein Aktionsplan als auch ein Instrument zur Fortschrittskontrolle. Er erlaubt jeder Einrichtung, sich selbst auf diesem Gebiet zu bewerten und ihre Ziele und den Weg dorthin festzulegen. Der Plan Vert der ENGEES umfasst über 50 Maßnahmen, die um die neun von der staatlichen Stratégie Nationale de Développement Durable (SNDD, etwa: staatliche Strategie für nachhaltige Entwicklung) festgelegten Aufgaben angesiedelt sind. Er wird von dem gesamten Personal und allen Studentinnen und Studenten der Hochschule unterstützt, um ihn zum Erfolg zu führen, und ist, wie das Qualitätsmanagement, Teil der allgemeinen Strategie der Hochschule.

Dieser Plan Vert wird alljährlich intern anhand einer Diagnose und Evaluierung der für jede Problematik durchgeführten Aktionen (Kohlenstoffbilanz, Verbrauchsanalysen von Gas, Strom, Wasser, Reisetätigkeit, energetische Leistungsfähigkeit usw.) sowie extern anhand eines nationalen Bezugs- und Bewertungssystems, das die Umsetzung dieses Plans mit dem Ziel der kontinuierlichen Verbesserung unterstützt, ausgewertet.